Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Dadder, Rita

Dadder, Rita

Geboren in Saarbrücken und in Püttlingen (Saar) aufgewachsen, studierte sie Pädagogik und Psychologie in Bonn und Saarbrücken. Nach dem Diplom in Psychologie arbeitete sie zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sozialpsychologischen Institut der Saarbrücker Universität und führte danach viele Jahre den von ihr gegründeten wissenschaftlichen Rita Dadder-Verlag, der im Jahr 2004 im Bertuch Verlag aufging.

Seit 1994 lebt die Hundeliebhaberin und Hobbyfotografin mit ihrem Mann in der Nähe von Weimar und betreut u.a. verantwortlich die Saarland-Lese des Bertuch-Verlags. Sie ist Autorin des Buchs „Interkulturelle Orientierung", das im Breitenbach-Verlag Saarbrücken-Fort Lauderdale erschienen ist.

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen