Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Winterspaziergang durch den Park Belvedere

Winterspaziergang durch den Park Belvedere

Rita Dadder

  

Fahrräder der SchülerInnen des Musikgymnasiums Schloss Belvedere im Winterschlaf

  

Ein Blick aufs Schloss

  

Reizvolle Aussicht beim vereisten Moosbassin

  

Das Dach der Mooshütte trägt heute eine Schneehaube.

  

Wir überraschen einige Rehe, die im Schnee nach Futter suchen.

Geheimrat Goethe auf dem Gelehrtenplatz trägt einen schneeweißen Hut und die dazu passende Jacke.

 

 

 

 

 

Neben der tief verschneiten Rosenlaube ...

  

hat sich Großherzogin Luise in einen schönen, wärmenden Pelz gehüllt.

  

Schon von Weitem grüßt die große Fontaine im Wintersonnenlicht.

  

Der Eismantel der großen Fontaine ist hoch gewachsen.

 

 

 

 

 

 

Der Weg führt uns zur großen Lindenallee...

  

und weiter zum Schloss Belvedere

  

Nicht weit vom Schloss steht das Eishaus, das zu dieser Jahreszeit seinem Namen besonders gerecht wird.

 

 

 

Im liebevoll angelegten russischen Garten finden sich viele Steinskulpturen.

  

Dieser kleine Kerl ist bei Besuchern des russischen Gartens besonders beliebt.

  

Zum Abschied grüßt uns die blitzende Sonnenscheibe auf der Kuppel von Schloss Belvedere.

 

*****

Fotos: Rita Dadder