Weimar-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Weimar-Lese
Unser Leseangebot

Friedrich W. Kantzenbach
Wüsst ich Dinge leicht wie Luft

Dieses Gedichtsbändchen ist liebevoll gestaltet und mit Fotos versehen. Es wendet sich an Leser, die bereit sind, aufmerksam hinzuhören und sich einzulassen auf die Auseinandersetzung mit dem menschlichen Schicksal.

Bronzemodell der Weimarer Altstadt

Bronzemodell der Weimarer Altstadt

Andreas Michael Werner

Die Klassikerstadt zum anfassen

Seit dem 30. September 2020 befindet auf der Marktsüdseite ein Tastmodell aus Bronze.

Durch ein Tastmodell können Blinde und sehbehinderten Menschen Entfernungen und Höhenunterschiede sowie die Verläufe von Straßen und Gassen und die Anordnung der Gebäude einer Stadt mit den Fingerkuppen ablesen.

Ebenfalls erleichtert es Touristen sich einen ersten Überblick über die Stadt zu verschaffen und dient so als wichtige Informationsquelle bei ihrem Besuch in der Klassikerstadt.

Das Tastmodell wurde auf Initiative des Lions Clubs Weimar Classic e.V. und in Zusammenarbeit mit der Stadt Weimar auf der südlichen Seite des Marktplatzes vor dem Juwelier Oeke (Markt 22) aufgestellt. Es hat eine Größe von 1,60 x 1,30 m und stellt die Altstadt in einem Maßstab von 1:500 da. Dies bedeutet das ein Zentimeter auf dem Tastmodell einer tatsächlichen Länge von fünf Metern entspricht.

TastmodellTastmodell von WeimarDie Altstadt Weimar in MiniaturKleine Weimarer AltstadtWeimar als Tastmodell

*****

Bildquelle: Das Bronzemodell auf dem Marktplatz in Weimar, Carolin Eberhardt, 2020.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Versunkener Riese
von Andreas Michael Werner
MEHR
Wildenbruch-Denkmal
von Andreas Michael Werner
MEHR
Euphrosyne-Denkmal
von Klaus Gallas
MEHR
Wieland Denkmal
von Florian Russi
MEHR

Bronzemodell der Weimarer Altstadt

Markt 22
99423 Weimar

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen