Weimar-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Weimar-Lese
Unser Leseangebot

Neu

Flechtwerk
Lebendige Nachbarschaft und Integration

so heißt die erste Ausgabe unserer neuen Zeitschrift

FLECHTWERK - Lebebendige Nachbarschaft und Integration

Die Deutschen sind ofener geworden und haben gleichzeitig mehr Sinn für Heimat, Familie und Nachbarschaft entwickelt. Es müssen neue Wege gesucht werden, um Ausgrenzung und Anonymität zu verhindern.

Stadtschloss

Stadtschloss

Gerhard Klein

Stadtschloss Weimar
Stadtschloss Weimar

Das Schloss wurde von 1789 bis 1803 auf den Ruinen der durch Blitzschlag 1774 zerstörten Wilhelmsburg errichtet. Goethe nahm wesentlichen Einfluss auf die baukünstlerische Gestaltung des Neubaus. Es entstand eine dreiflügelige Anlage, in die das vorhandene Torgebäude (Schlossbastille) und der Turm mit einbezogen wurden. Die zum Park hin offene Südseite erhielt 1913 durch einen Neubau ihren Abschluss. Im Inneren des Schlosses sind vor allem das Treppenaus und der Festsaal hervorragende Zeugnisse klassizistischer Raumkunst.
Heute beherbergt das Schloss die Klassik Stiftung Weimar.

Adresse: Burgplatz 4, 99423 Weimar

Öffnungszeiten:

April -  15. Oktober: Di - So 10.00 - 18.00 Uhr

16. Oktober - März: Di - So 10.00 - 16.00 Uhr (Stand: Sep. 2012)

 

Stadtschloss hinten
Stadtschloss hinten
----------

Text aus: Gerhard Klein: "Weimar-Skizzen", Bertuch Verlag Weimar, 2. Auflage 2006
Fotos: Florian Russi

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Schirm Charme und Museum
von Ulrich Fleischhauer
MEHR
Musterhaus am Horn
von Andreas Michael Werner
MEHR
Goethe-Pavillon
von Andreas Michael Werner
MEHR
Schiller-Museum
von Andreas Michael Werner
MEHR
Goethes Wohnhaus
von Andreas Michael Werner
MEHR

Stadtschloss

Burgplatz 4
99423 Weimar

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen