Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Unser Leseangebot

Glücksdrachenpech

Märchen und Sagen aus der Lausitz - Band 1, 2012, 100 Seiten

Coca Cola in Weimar

700.000 Liter Erfrischungsgetränk am Tag

„Coca Cola soll für jedermann auf der ganzen Welt und zu jeder Zeit einheitlich in Qualität, Geschmack und Verpackung auf Armeslänge verfügbar sein." sagte im Jahr 1923 der damalige Präsident von The Coca Cola Company, Robert W. Woodruff.
Coca Cola entscheidet sich für Weimar
Coca Cola entscheidet sich für Weimar
Inzwischen ist die Gesellschaft weltweit zum führenden Getränkehersteller und einer der teuersten Marken geworden 
Um der von W. Woodruff 1923 geäußerten Mission gerecht zu werden, eröffnete die Marke 1991 in Weimar eine von 4 Produktionsstätten auf dem Gebiet der ehemaligen DDR. 
Die bereits vorhandenen Strukturen aus der LIMONA, später Weimar Getränke, in Verbindung mit dem daraus resultierenden Angebot an gut ausgebildetem Fachpersonal, waren ideale Voraussetzungen für die Großinvestition in den Standort Weimar.
Luftaufnahme Coca Cola
Luftaufnahme Coca Cola
Mit der Inbetriebnahme im Beisein des damaligen Kanzlers Helmut Kohl waren (1991 Anlage 1, 1992 Anlage 2) die Voraussetzungen dafür geschaffen, ein internationales Produkt regional zu produzieren und zu vertreiben.
Mit seither relativ konstant 300 Mitarbeitern und einer Vielzahl an Auszubildenden ist die Coca Cola Weimar ein bedeutender Wirtschaftsfaktor von der auch Zulieferer und ansässige mittelständische und Kleinstunternehmen profitieren. Im Dreischichtsystem kann der Standort Weimar täglich ca. 700.000 Liter Getränk produzieren.

Dies entspricht einer Strecke von 80 km, wenn die Flaschen stehend aneinander gereiht werden. In Weimar wurden nicht nur die Voraussetzungen für die Abfüllung von Tafelwasser in wiederabfüllbare Kunststoffflaschen entwickelt, der Betrieb ist auch alleiniger Abfüller für Bon Aqua ohne Kohlensäure in Deutschland.

Stadtlauf zum Zwiebelmarkt in Weimar
Stadtlauf zum Zwiebelmarkt in Weimar

Zum verantwortungsvollen Wirtschaften gehört es nicht nur sich ökologisch, sondern auch sozial für die Region zu engagieren. Somit verpflichtet sich der Getränkehersteller nicht nur zur freiwilligen Einhaltung der Grenzwerte des Effizienznachhaltigkeitsabkommen von 2009, sondern ist auch noch Sponsor zahlreicher Vereine, sowie Sport- und Jugendveranstaltungen in der Region.

So fördert er z.B. den der Stadtlauf zum Zwiebelmarkt in Weimar, der Unternehmenslauf in Erfurt, die Vereine Rot-Weis- Erfurt und Carl Zeiss Jena und die größte Open Air Veranstaltung für elektronische Tanzmusik, das Sonne Mond Sterne Festival an der Bleilochtalsperre bei Saalburg.

 

Am Mittwoch, den 27.September 2017 verkündete der Getränkehersteller Coca Cola die Schließung des Weimarer Standortes zum 01. März 2018. Direkt betroffen von der Schließung sind 178 Beschäftigte. Als Begründung wird der Rückgang des Verkaufes von PET- Mehrwegprodukten des Unternehmers angegeben.

 

 

 

*****
Fotos im Text: mit freundlicher Genehmigung von Coca Cola Weimar

Titelbild: Andreas Werner

Coca Cola in Weimar

Schwanseestraße 143
99427 Weimar

Detailansicht / Route planen