Weimar-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Weimar-Lese
Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Spielplatz am Rollplatz

Spielplatz am Rollplatz

Carolin Eberhardt

Bei einem Rundgang durch die Stadt lässt es sich, auch mit Kindern, sehr gut in das am Rollplatz gelegene Kartoffelhaus oder in der nicht weit davon entfernten Schnitzeloase einkehren. Im Anschluss an ein schmackhaftes Essen kann der von Bäumen umschattete Spielplatz genutzt werden. Nicht nur die originellen und abwechslungsreichen Spielgeräte wie die Schaukel, das Karussell oder das verschachtelte Klettergerüst bieten hier ein ganz besonderes Spielerlebnis. Eine alte Weide, gebogen, abgeknickt, gestützt und dennoch lebendig, sorgt für einen eher außergewöhnlichen Kletterspaß. Ein Sandkasten ist ebenso vorhanden. Der Kletterturm verfügt über eine kleine und eine große Rutsche. Auf dem durch einen Zaun abgegrenzten Karree befinden sich für Eltern, Großeltern und andere Begleitpersonen der Kinder ausreichend Sitzgelegenheiten. Durch die umstehenden, ausreichend schattenspendenden Bäume lässt es sich hier auch im Hochsommer gut aushalten. Das Atrium ist nur 280m von der Anlage enfernt und kann somit bequem fußläufig erreicht werden. Hier stehen Parkplätze, mehrere Einkaufsmöglichkeiten sowie eine Anbindung zu den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Verfügung.

Der Spielplatz besteht nun schon seit 2010, wird gern von Kindern im Alter von 1 bis 10 Jahren genutzt und zählt zu den am stärksten frequentierten Spielplätzen der Stadt Weimar. Im Frühjahr 2021 wurden im Zuge der umfassenden Wartungs- und Unterhaltungsarbeiten an den städtischen Spielplätzen auch an den Spielanlagen am Rollplatz Sanierungsarbeiten durchgeführt. Unter anderem wurden durch den Hersteller defekte Bauteile ausgetauscht bzw. repariert, die Geräte und die Sitzgelegenheiten gereinigt und neu gestrichen.

Spielgeräte Klettergerüst/Sandkasten/
2 Rutschen/Kletterweide/Tunnel/Karussell
Ausstattung Parkplätze: Parkplatz am Rollplatz bzw. Atrium/
Sitzbänke: mehrere/Schatten: reichleich

 

Adresse:

Rollplatz 10

99423 Weimar

 

*****

Textquelle:

>https://stadt.weimar.de/aktuell/presse/mitteilung/spielplatz-auf-dem-rollplatz-wird-saniert/< abgerufen am 05.08.2021.

Bilder: von Carolin Eberhardt, Juli 2021.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Elefantenspielplatz
von Carolin Eberhardt
MEHR
Spielplatz Legefeld
von Carolin Eberhardt
MEHR
Polizeispielplatz
von Carolin Eberhardt
MEHR

Spielplatz am Rollplatz

Rollplatz 10
99423 Weimar

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen