Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Lägel, Ines

Lägel, Ines

aus Leipzig

Ines Lägel lebt in Berlin. Sie ist Diplompsychologin und arbeitet seit vielen Jahren mit kleinen und manchmal auch großen Patienten.

In ihrer therapeutischen Arbeit mit Kindern legt sie großen Wert darauf, dass wir Erwachsenen lernen, die Welt einmal mit Kinderaugen zu sehen und zu erleben. Und dies merkt man ihren Büchern an:

Die Figuren sind liebevoll beschrieben und erobern Kinderherzen im Sturm. Durch ihren lebhaften und phantasievollen Stil gelingt es Ines Lägel, Themen wie Freundschaft, Hilfsbereitschaft und Mut humorvoll und leicht zu vermitteln — ganz ohne erhobenen Zeigefinger.

Geschichten können für Kinder eine große Hilfe sein und ihnen helfen, sich zu entwickeln und Sorgen und Ängste zu überwinden. Als Ines Lägel vor einigen Jahren  einen Lese-Übungstext für eine kleine Patientin schrieb, entstand die Geschichte vom kleinen Zauberer und seinen Freunden Theobald und Hippold fast von selbst — beinahe wie von Zauberhand....

 

Beiträge dieses Autors auf www.weimar-lese.de:

Weitere Beiträge auf:

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen