Weimar-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Weimar-Lese
Unser Leseangebot

Matt Lamb Kirche Bergern

Klaus von der Weiden, Susanne Wellhöfer

Es klingt fast wie ein Märchen, da kommt ein großer amerikanischer Künstler in ein kleines thüringisches Dorf und gestaltet dort die bisher unbedeutende Dorfkirche mit seinen Werken aus. Und doch ist es so geschehen in Bergern unweit der Kleinstadt Bad Berka. Die kleine Broschüre erzählt von der Kirche, dem Künstler und dem Werk, und wie es zu dieser unglaublichen Begenheit kam.

Das Trägerwerk singt – Adventsständchen der „twsd Chormäleons“

Das Trägerwerk singt – Adventsständchen der „twsd Chormäleons“

Carolin Eberhardt

Am 12.12.2022, 16:30 Uhr war es endlich soweit: der unternehmenseigene Trägerwerkchor, „twsd Chormäleons“, präsentierte sich mit einem ersten offiziellen Ständchen. Der Chor wurde im Mai 2022 als Gemeinschaftsprojekt der twsd wohnen plus …gGmbH und der Trägerwerk Soziale Dienst AG ins Leben gerufen. Seit seiner Gründung haben sich bereits 13 sangesfreudige Mitglieder zusammengefunden – Tendenz steigend. Neben Mitarbeiter*innen der twsd AG und der twsd wohnen plus …gGmbH, trällern auch Sänger*innen der twsd in Thüringen gGmbH und der Handelshaus Central GmbH aus voller Kehle mit. Als engagierten und vielseitig talentierten Chorleiter kann sich der Chor über den Musiker, Schauspieler und Opernsänger Benedikt Blum freuen. Nicht nur seine lebenslustige Art, die Chorproben zu leiten, sind ein Zugewinn, sondern auch seine kreative Auswahl der Gesangsstücke sowie seine musikalischen Talente.

Das kleine Adventsständchen fand für die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Mitarbeiter*innen des Pflegezentrums in Legefeld statt, die sich zu diesem Anlass im Foyer des Erdgeschosses versammelt hatten. Das kurzweilige Programm - eine Mischung aus weihnachtlicher Besinnung, Vorfreude und Komik - vermochte es, ein Leuchten in die Augen der Zuhörer*innen zu bringen. Spätestens bei den altbekannten Liedern „Ihr Kinderlein kommet“ und „Stille Nacht“ sangen die meisten von ihnen bewegt mit. Textsicher waren sie alle und an so manchem Gesicht konnte man die Erinnerungen an Weihnachten längst vergangener Tage ablesen.

Auch der Vorstandsvorsitzende der twsd AG, Rudolf Dadder, der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende, Wolfgang Müller, die Geschäftsführer der twsd wohnen plus …GmbH, Bernd Kröber und Felix Märtin sowie die Prokuristin der Gesellschaft, Renata Gärtner ließen sich von der weihnachtlichen Atmosphäre anstecken. Zusammen mit ihren Klient*innen und Mitarbeiter*innen stimmten sie in den weihnachtlichen Chor ein und zeigten einmal mehr, dass die Führungsetage gut bei Stimme ist.

Die „twsd Chormäleons“ konnten sich über eine gelungene und von allen Beteiligten begeistert aufgenommene Auftaktveranstaltung freuen, der zukünftig wohl noch weitere folgen werden.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Weimaraner
von Tina Romstedt
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen