Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Unser Leseangebot

Mitgelaufen

Christoph Werner

Das Buch „Mitgelaufen“ ist nicht wie andere Bücher über das Leben in der DDR. Hier liegt nicht der Fokus auf Mangelwirtschaft, einer allmächtigen Partei und der Staatssicherheit. Der Autor ist auch kein Opfer des Regimes, dem schreckliches widerfahren ist. Er gehört zu der großen Masse derjenigen, die sich als Rädchen im Mechanismus der DDR-Diktatur gedreht haben. Christoph Werner bricht mit seinem Buch das Schweigen der Mitläufer. Er stellt sich seiner eigenen Vergangenheit und dem Wissen, dass er selbst durch seine Zurückhaltung oder auch lautstarke Zustimmung das alte System lange am Leben erhalten hat. Jahrzehnte nach dem Mauerfall eröffnet er damit vor allem der heranwachsenden Generation, welche die DDR nur noch vom Hörensagen kennt, einen ganz neuen Blickwinkel auf ihre Geschichte.

Ohne Anklage und ohne den Versuch der Rechtfertigung wagt er eine kritische Betrachtung aus dem eigenen Erleben und gewährt Einblicke in eine vergangene Zeit.
Möge der Leser nicht mit dem Zeigefinger auf ihn zeigen, sondern sich fragen, wie oft er heute selbst dem Mainstream folgt oder mutig zu sich selbst und seiner Meinung steht.

Soli Deo Gloria

Soli Deo Gloria

Im Sommer des Jahres 2019 zählt das Goethegymnasium nun schon die sechsundzwanzigste Abitaufe ihrer Schulabsolventen. Traditionell werden dabei die Abiturienten liebevoll im Goethebrunnen am Frauenplan getauft. Anlässlich dieses Events wird jährlich von den Schülern gemeinschaftlich das schuleigene Lied „Soli Deo Gloria“ (Gott allein die Ehre) gesungen. In Anlehnung an die gleichnamige Inschrift, welche zum einen über dem Eingang des einstigen Wilhelm-Ernst-Gymnasiums mit Standort am Herderplatz zu finden ist, zum anderen die zur Amalienstraße seitige Tür des Goethegymnasiums verziert, erschufen zwei ehemalige Schüler des Goethegymnasiums, Christian Bock und Stefan Brandt, das nun mehr zur Abihymne gewordene Stück im Rahmen eines Musikprojektes. Unter den Gesängen der Mitschüler werden die Abiturienten jedes Jahr in ihren nächsten Lebensabschnitt eingeführt.

Carolin Eberhardt

Melodie anhören:


*****

Vorschaubild: Das Goethegymnasium von der Amalienstraße, Urheber: Fabia Funke.

Noten gesetzt von Carolin Eberhardt.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

In des Waldes düstern Gründen
von Christian August Vulpius
MEHR
Buchenwaldlied
von Anette Huber-Kemmesies
MEHR
O du fröhliche ...
von Johannes Daniel Falk
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen