Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Unser Leseangebot

Horst Nalewski
Kennst du Rainer Maria Rilke?
Der schwere Weg zum großen Dichter

Der junge Rilke wächst in Prag auf undentwächst den bürgerlichen Vorstellungen seiner familiären Umgebung. Auf der stetigen Suche nach sich selbst, findet er Halt im Schreiben und schreibt viel. "Der schwere Weg zum großen Dichter" ist hier verständlich und interessant dargestellt.

Fabbri, Francesca

Fabbri, Francesca

Die gebürtige Italienerin studierte nach dem Abitur Romanistik und Kunstgeschichte in Genua und anschließend in Südfrankreich. Im Jahr 1999 zog es Francesca Fabbri nach Deutschland und sie arbeitete für mehrere Jahre in Frankfurt am Main. Seit 2006 lebt Francesca Fabbri in Weimar, wo sie für die Klassik Stiftung Weimar in der Besucherbetreuung tätig ist. Schwerpunkt ihrer Recherchen und Publikationen sind die mittelalterlichen Handschiften, die barocke Skulptur Italiens, die Ikonographie der Heiligen Martha und Magdalena. Eine Recherche über den graphischen Nachlass von Sibylle Mertens Schaffhausen in Weimar hat sie zur Persönlichkeit Adele Schopenhauers geführt. Über Weimar sagt sie: „Die Dichterstadt ist eine faszinierende Welt, in der, trotz jahrhundertelanger Forschung, noch sehr viel zu entdecken ist!“

Beiträge dieses Autors auf www.weimar-lese.de: