Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Unser Leseangebot

Der Bettnässer

Russi thematisiert in seinem neuen, einfühlsamen Roman die gesellschaftlichen und psychischen Probleme eines Jungen, dessen Leben von Unsicherheit und Angst geprägt ist.

Auch als E-Book 

Die Poesie der Bilder

Ursula Krieger
Ulrich Fleischhauer

Eine Thüringerin und ein Westfale in Weimar

Im Oktober 2011 lernten sich die Dichterin Ursula Krieger und der Maler Ulrich Fleischhauer in Weimar kennen.
Seitdem entwickelte sich zwischen ihnen eine herzliche Künstlerfreundschaft - getragen von gegenseitiger Anerkennung und Wertschätzung, und es sind etliche Werke entstanden, die sich aufeinander beziehen. Bilder, die in den Gedichten nachhallen, Gedichte, die sich in den Bildern spiegeln. Man lässt sich auf den anderen ein, beflügelt sich gegenseitig, und es ergibt sich ein gemeinsames Wort- und Farbenspiel.
Beide Künstler verbindet die Suche nach der Wirklichkeit und dem eigenen Ich. So sammelten sie wertvolle Erfahrungen, indem sie sich in Ausnahmesituationen begaben.

Ursula Krieger pilgerte zweimal - 2005 und 2007 - auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela und weiter bis nach Finisterra. Über ihre Erlebnisse als Pilgerin schrieb sie zwei Bücher und einige Gedichte.
Ulrich Fleischhauer gab 1981 seinen gewohnten Lebensalltag auf und machte sich für etwa anderthalb Jahre auf einen Weg, der ihn kreuz und quer durch Deutschland führte. Außerdem reiste er vielfach in Europa, nach den USA und Indien.

U.F. ‘Anflug’, Acryl auf Leinwand, 60 x 60 cm
U.F. ‘Anflug’, Acryl auf Leinwand, 60 x 60 cm

Feuerflug

Flamingo Phönixvogel
nicht aus der Asche steigst du
Vulkanos Glut hat dich geschleudert
wie eine Nadel flügellos glimmt
dir das Gefieder rot stichst du
sausend zischend ins Gewölk sinkst
und sinkst im schnellen Flug
bis du den Boden streifst
schlägst Funken aus der Glut
und Feuerstreif der jagt dir nach
verbrennt das ausgedörrte Land
eh du verglühst

ein Neues wird aus Asche steigen

uk 2013

 

 

 

 

 

U.F. ‘Vaganten der Meere’, Acryl auf Malpappe, 27 x 34 cm
U.F. ‘Vaganten der Meere’, Acryl auf Malpappe, 27 x 34 cm
in einer vorzeit frühe

fällt einer auf die knie der
betet an das feuerhaar der einen
sie geht an ihm vorüber
schaut lang ins wasser das geweihte

dieser eine schleicht daher
mit einem stein der splittert
ihren spiegel zerwellt zer
reißt ihr angesicht
löscht aus die flamme

aus ihrem mund kriecht
schlangenfluch der ihn verfolgt verfolgt
man sieht sie nie mehr an dem weiher
diese eine

uk 2013
 
 
 
 
U.F. ‘Wächter am Weg’, Acryl auf Leinwand, dreiteilig, 120 x 200 cm
U.F. ‘Wächter am Weg’, Acryl auf Leinwand, dreiteilig, 120 x 200 cm

am ufer

weiße götter blenden mich
ein licht sticht in die seele
im schwarzen wasser schwimm ich
steig in ein gleißend boot

rund der sog der tunnelsog
weckt neugier heiß und hell
federleicht bin ich bereit
mich umzudrehn schattenfrei
zu gehn ins lichte land

schimmerwesen ziehn mich an
weichen nicht berühren
mein leben das lacht und schlägt
dem wartend fahrensmann
die münze aus der hand

uk 2004/14

 

 

U.F. ‘Lichtblick’, Acryl auf Leinwand, dreiteilig, 120 x 200 cm
U.F. ‘Lichtblick’, Acryl auf Leinwand, dreiteilig, 120 x 200 cm

schweifstern

ein gelber streif taucht ein
ins blau ins blau der nacht
zieht wünsche übers firmament

entfacht ein fernes feuer
das fällt und stürzt und fällt
vom dunkel all ins irdisch feld
grellt auf und wärmt den stein

uk 2013

 

 

 

 

 

seelenlandschaft

im anfang ist wie stiller sinn
ein rätselhaftes überm lande
schwebend einem kreuze ähnlich
ein warmer hauch folgt nach zum
fratzenfels im wellenwüten

ein rauchend kopf der faust ein überflieger
will überfrachten seines wissens schiff
und segeln unter heißer flagge höllisch
verdoppeln will der kraft und macht
ein ikarus in seiner illusion vom sich erheben
will nebenher ein mädchen wissen
ohne willen ohne arg herab gedrückt
von aller pflicht zieht er der wisser
es hinauf
stürzt es hinab
in zwiefach dunkle schuld
und sieht es sinken im verzweifeln
trotz dem wird es hinauf gehoben
in helle weite in ein tuch gehüllt
geschützt wie eine blume blau
auf inselgrün über blauen händen
die sich fassen nie sich halten

das wellenauge blind
erstarrt in tagesheller nacht
zu ahnen dieses unbestimmte
ohne wort im seelenland
verworfen liegt erinnern

als wäre nichts und nichts

uk 2013

 

Faust Zyklus, Acryl auf Leinwand, vierteilig,
Faust Zyklus, Acryl auf Leinwand, vierteilig,

U.F.
Faust Zyklus, Acryl auf Leinwand, vierteilig,
Faust I ‘Am Anfang war', 60 x 60 cm
Faust II ‘Verweile doch', 60 x 50 cm
Faust III ‘Meine Ruh ist hin', 60 x 50 cm
Faust IV ‘Wie am ersten Tag', 60 x 60 cm

 

 

U.F. ‘Unter Fittichen’, Acryl auf Leinwand, 30 x 40 cm
U.F. ‘Unter Fittichen’, Acryl auf Leinwand, 30 x 40 cm
flugtraum

dereinst werd ich
ein vogel wohl sein
mit weitem blick
die federn gespitzt

heutzutag üb ich das fliegen im traum

sehe mich eben
breitflüglig segeln
dichthin übers feld
die spitzscharfen stoppeln
verbieten mit halt

muss fliegen und fliegen
bis taumelnd ich finde
ohn feder ohn atem
am boden mich wieder

dermaleinst
bin ich ein vogel
ein segler
ein flieger
der landen auch kann

uk 2009
 
 
U.F. ‘Zwischen Himmel und Erde’, Acryl auf Leinwand,177 x 125 cm
U.F. ‘Zwischen Himmel und Erde’, Acryl auf Leinwand,177 x 125 cm

freiluftmalerei

versäume nicht
in die himmel zu sehn
so wechselnd so schön
sie sind

getrieben vom wind
dem zeitlosen gestalter
der galerie der
endlos wandernden bilder

das schauen ist frei
nur ein raunen ein
staunen sei
das entgelten für
dieses genießen der luftigen welten

selbst in der nacht
schließen sie nie
diese himmel
lassen all ihre werke behüten
vom pulsen der sternenblüten

uk 2012

 

 

U.F.'Gesucht, gefunden’, Acryl auf Malpapier, 29 x 20 cm
U.F.'Gesucht, gefunden’, Acryl auf Malpapier, 29 x 20 cm
leises Lied

Wo der Grünspecht wohnt
der Grünspecht wohnt
ich weiß es längst

Wir wollen leise singen
leise singen
unter wilden Birnen
wilden Birnen

Wem gehört das Feld
gehört das Feld
das niemand pflügt
niemand pflügt

Der Specht klopft uns
den Takt ins Lied
den Takt ins Lied
ins leise Lied
 

uk 2013

 

 

U.F. ‘Aus heiterem Himmel’, Öl auf Leinwand, 50 x 70 cm
U.F. ‘Aus heiterem Himmel’, Öl auf Leinwand, 50 x 70 cm

von welchem stern

von welchem stern
bist du wohl losgeschnellt vom katapult
für die kometen die zu planeten hin
gezogen von magnetenfäden neugierig
beschleunigt eingeschlagen wie ein keil
dem irden felde einverleibt so machtvoll
unverrückbar eingetieft ins erdenfeste
kamst hergesaust aus tiefenweite als meteor
mit deinem schweif der lang verraucht noch
glüht dein kern wärmt karge brache lässt
wundergünes um dich rasen bewuchern balde
von dem flies beatmen durch die linie fein
die zieht ins roste rot das kriecht in spuren
deines flugs gewaltig fels der eine bleibe schlug
das grün am leben hält und in sich ruht

uk 2014

 

 

U.F. 'Begleitung’, Acryl auf Leinwand, 50 x 40 cm
U.F. 'Begleitung’, Acryl auf Leinwand, 50 x 40 cm

neben mir

ein ich stellt sich
neben mich
so bin ich nicht
allein kann lange
zwiegespräche halten
vorborgen worten lauschen
und schwören was
ich nicht halten muss
ein niemand
wird mich hören

uk 2012

 

 

tanz der lebenden

noch tanzen sie noch
leben sie und ziehn sich kleider an
noch halten sie den takt
in toter spur aus kalk
den fuß mit asche eingestäubt

sie scheinen zu schweben
in raupenseidnen hüllen umpelzt
von rotlausfarben haaren
im schattenspiegel aufgereiht

sie schmiegen wiegen
schmücken sich am busen wogt
die meerschaumperle
ein lachen angespitzt besticht
beglitzt ein orden jenes weib
im langen rock geschlitzt

sie spiegeln sie betrügeln sich
ist nur ein fassen wieder lassen ein
blicke haschen atem naschen
ein dreh ein dreh bis
schwindelig ein steh ein geh
und wiederdreh

doch wenn es zwölfe schlägt steht alles nackt erstarrt im toten tanz versteint

uk16
U.F. 'Tanz der Lebenden', Acryl auf Leinwand, 50 x 120 cm

*****

Gedichte von Ursula Krieger

Bilder von Ulrich Fleischhauer