Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Unser Leseangebot

Christoph Werner
Um ewig einst zu leben

Roman

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. Der Roman spielt mit der Verbindung beider.

Auch als E-Book erhältlich 

Wagner, Adolf

Adolf Wagner, 1938 im Rumburk im heutigen Tschechien geboren, studierte Naturwissenschaften und war anschließend als Lehrer für Mathematik, Chemie und Physik in Magdeburg tätig. Nach der Wende (1989) wurde er ans Kultusministerium von Sachsen-Anhalt berufen, wo er als Referatsleiter und Ministerialrat wirkte. Nach seiner Pensionierung zog es ihn nach Weimar, wo er seitdem im aktiven Ruhestand lebt.

Beiträge dieses Autors auf www.weimar-lese.de: