Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Unser Leseangebot

Jürgen Klose:
Kennst du Friedrich Schiller?

Entstanden ist ein Lesebuch der anderen Art: eine reich bebilderte Biographie und kluge Abhandlung, gewürzt mit Texten von und über den deutschen Klassiker. 

Weimarer Persönlichkeiten

Das Geheimnis der Weimar-Suffixe

Kennen Sie das Problem? Sie waren zu Besuch in Weimar, wollen Ihrer Tante Käthe vom Charme der Bewohner Weimars erzählen und stehen plötzlich vor der Frage: Heißt es nun Weimaraner oder Weimarer?
Diese Frage erscheint Ihnen unwesentlich? Sollte es nicht, oder werden Sie gern als Hund bezeichnet. Um Sie vor eventuellen zukünftigen Peinlichkeiten zu schützen, klären wir Sie hier gerne auf:

Mit der Bezeichnung Weimarer meint man tatsächlich die Bürger Weimars
(der aus Weimar = Weimarer).

Der Weimaraner dagegen ist eine Hunderasse, elegant und freundlich zwar, aber doch eben ein Hund.

Erfahren Sie hier mehr über die Weimaraner und stöbern Sie in untenstehender Liste, wer vor Ihnen durch Weimars Gassen wandelte.

Alle Persönlichkeiten

Adele Schopenhauer
Adele Schopenhauer
von Francesca Fabbri
Eigenständige Schriftstellerin, Dichterin, Künstlerin und Kunstkritikerin
MEHR
Arnold Böcklin
Arnold Böcklin
von Christoph Werner
„Das Bild muss so still werden, dass man erschrickt, wenn an die Tür gepocht wird.“
MEHR
Arnold Böcklin
Arnold Böcklin
von Christoph Werner
„The picture must produce such a stillness that one would be startled by a knock on the door.“
MEHR
Auf der Flucht
Auf der Flucht
von Eberhard Neumeyer
Richard Wagner in Weimar und Magdala 13. bis 24. Mai 1849
MEHR
August von Kotzebue
August von Kotzebue
von Christoph Werner
Er wohnte in der Schlossgasse Nummer 6 in Weimar und war der bedeutendste Theaterdichter seiner Zeit - und zaristischer Spion?
MEHR
August von Kotzebue
August von Kotzebue
von Christoph Werner
Translation by Christoph Werner (Weimar, Thuringia) and Michael Leonard (Petaluma, California)
MEHR
August von Kotzebue (H. Bader)
August von Kotzebue (H. Bader)
von Hans Bader
"Wohlleben, Glück und Ruhm erliebelt"
MEHR
August Wilhelm Iffland
August Wilhelm Iffland
von Klaus-Werner Haupt
Schauspieler, Dramatiker und Theaterdirektor
MEHR
Bannewitz
von 1748 bis 1754 wirkte Winckelmann als Bibliothekar auf Schloss Nöthnitz
MEHR
Berlin
von 1735 bis 1736 besuchte Winckelmann das Köllnische Gymnasium am Petriplatz
MEHR
Bernd Lüken
Bernd Lüken
von Florian Russi
MEHR
Carl Alexander Großherzog von Sachsen-Weimar-Eisenach
Carl Alexander Großherzog von Sachsen-Weimar-Eisenach
von Klaus-Werner Haupt
Erbe, Mäzen und Politiker im Silbernen Zeitalter
MEHR
Carl Ludwig Fernow
Carl Ludwig Fernow
von Klaus-Werner Haupt
einer der bedeutendsten Kunsttheoretiker des Klassizismus
MEHR
Carl Zeiss
Carl Zeiss
von Ulrike Unger
Gründer des Zeiss-Werkes in Jena
MEHR
Carmen Fronek
Carmen Fronek
von Florian Russi
Das Profil einer talentierten und engagierten Unternehmerin.
MEHR
Caroline von Heygendorf
Caroline von Heygendorf
von Christoph Werner
Eine bemerkenswerte Schauspielerin und Sängerin zu Zeiten Herzog Carl Augusts.
MEHR
Caspar David Friedrich
Caspar David Friedrich
von Christoph Werner
Für seine Bilder "Wallfahrt bei Sonnenaufgang" und "Fischer am See" wurde er auf der 7. Weimarer Kunstausstellung ausgezeichnet - auf ausdrücklichen Wunsch seines Förderers Goethe hin. Auch wenn dieser später nicht mehr so begeistert von Friedrichs Schaffen war ...
MEHR
Charlotte Schiller
Charlotte Schiller
von Hans Bader
„Das sanfte Licht über mein Daseyn“
MEHR
Charlotte von Kalb
Charlotte von Kalb
von Florian Russi
Sie wohnte von 1795 bis 1799 in Weimar und hatte einst eine Liebesbeziehung mit Schiller. Diese scheiterte jedoch genauso wie ihr Versuch, sich mit Goethe anzufreunden.
MEHR
Christian Joseph Jagemann
Christian Joseph Jagemann
von Klaus-Werner Haupt
Hofrat und Bibliothekar der Herzogin Anna Amalia in Weimar
MEHR
Christiane von Goethe, geb. Vulpius
Christiane von Goethe, geb. Vulpius
von Hans Bader
Die geheime Räthin.
MEHR
Christoph Martin Wieland
Christoph Martin Wieland
von Florian Russi
Oft zu wenig gewürdigt, prägte dieser Geist entscheidend das damalige kulturelle Leben in der Klassikerstadt.
MEHR
Christoph Werner
Christoph Werner
von Frank Meyer
Christoph Werner - Weimarer Autor
MEHR
Clara Schumann geb. Wieck (Teil 2)
Clara Schumann geb. Wieck (Teil 2)
von Hans Joachim Köhler
Lesen Sie mehr über Clara Schumann im zweiten Teil.
MEHR
Clemens Wenzeslaus Coudray
von Anette Huber-Kemmesies
Neben seiner Haupttätigkeit in Weimar entwarf er zudem das Bauensemble am Markt in Bad Berka sowie das dortige Kurhaus, die Georgenschule in Frienstedt und viele andere Bauwerke in Thüringen.
MEHR
Der abwesende Herr von Goethe
Der abwesende Herr von Goethe
von Hans Bader
Wer Goethe besuchen wollte, hatte es oft nicht leicht, den richtigen Zeitpunkt abzupassen. Denn der Geheimrat machte sich rar - Er ging lieber auf Reisen, als seine Zeit in der "guten Stube" zu vergeuden.
MEHR
Dieter-L. Koch
Dieter-L. Koch
von Florian Russi
Bauen am Haus Europa
MEHR
Dorothea Maria von Anhalt
Dorothea Maria von Anhalt
von Elisabeth Asshoff
Biographische Skizzen einer Weimarer Herzogin
MEHR
Dr. h.c. Reinhard Böber
Dr. h.c. Reinhard Böber
von Florian Russi
Reinhard Böber ist Vorstandsmitglied der Glatt-Gruppe, die weltweit mit etwa 2000 Ingenieuren 14 Unternehmen betreibt.
MEHR
Dresden
Am 24. September 1755 verließ Winckelmann Dresden. Über Eger (tsch. Cheb) und Amberg ging es per Extrapost nach Regensburg. Dort besuchte er die Fürstlich Palmische Bibliothek. Weiter ging es über Neuburg an der Donau zum Kolleg St. Salvator nach Augsburg. Mitte Oktober reiste Winckelmann über Innsbruck, Hall, Brixen, Bozen, Trient und Salurn nach Italien. Von Mestre aus erreichte er Venedig. Per Schiff gelangte Winckelmann nach Bologna, von dort nach Rimini, Ancona und Loreto. Von dort erfolgte die Überquerung des Apennin, bevor er am 18. November 1755 die Stadt Rom betrat ...
MEHR
Ein Gespräch mit Sigrid Hebestreit
Ein Gespräch mit Sigrid Hebestreit
von Sebastian Keßler
Sigrid Hebestreit war keine 30 Jahre, als sie die Verantwortung für 1.200 Mitarbeiter und 230 Millionen Mark Umsatz übernahm. Über Nacht wurde sie zur Vorstandsvorsitzenden der Konsumgenossenschaft Weimar ...
MEHR
Ernst Praetorius
Ernst Praetorius
von Konstantin Leicht
Ein Porträt des Generalmusikdirektors des Deutschen Nationaltheaters, der als Erneuerer nach Weimar gekommen war und von den Nationalsozialisten vertrieben wurde.
MEHR
Felix Mendelssohn Bartholdy
Felix Mendelssohn Bartholdy
von Christoph Werner
Der Eindruck, den Jakob Ludwig Felix Mendelssohn-Bartholdy als Zwölfjähriger auf Goethe und seine Weimarer Zeitgenossen machte, ist kaum zu beschreiben und doch in vielen Berichten und Briefen überliefert worden.
MEHR
Florian Russi
Florian Russi
von Andreas Michael Werner
Schriftsteller und Unternehmensgründer
MEHR
Franz Kafka
Franz Kafka
von Florian Russi
Der Schriftsteller, der seine Heimatstadt selten verließ, weilte im Sommer 1912 für ein paar Tage im beschaulichen Weimar.
MEHR
Franz Liszt in Weimar
Franz Liszt in Weimar
von Florian Russi
Nach der Dichtung nun die Musik
MEHR
Friedrich Hölderlin
Friedrich Hölderlin
von Florian Russi
Der unglückliche Dichter fand zu Lebzeiten nicht die verdiente Anerkennung - auch nicht in Weimar.
MEHR
Friedrich Justin Bertuch
Friedrich Justin Bertuch
von Uta Plisch
Der erfolgreiche Unternehmer Bertuch, der Verleger und Publizist, der sich für Meinungsfreiheit und bürgerliche Rechte einsetzt, verbrachte sein ganzes Leben in Weimar und hatte dort zum Teil auch seine Schwierigkeiten.
MEHR
Friedrich Nietzsche
Friedrich Nietzsche
von Florian Russi
Nach seinem körperlichen und geistigen Zusammenbruch im Jahr 1889 wurde der Philosoph Friedrich Nietzsche 1897 von seiner in Weimar lebenden Schwester Elisabeth Förster-Nietzsche in Obhut genommen.
MEHR
Friedrich Schiller
Friedrich Schiller
von Hans Bader
Umzug mit Glocke.
MEHR
Friedrich Wilhelm Josef Schelling
Friedrich Wilhelm Josef Schelling
von Florian Russi
Ein Hauptvertreter des deutschen Idealismus mit großem Einfluss auf die Romantik. Goethe schätzte ihn als Gesprächspartner, doch nach dem Ende eines Freundschaftsbundes mit großen Geistern zieht es Schelling aus Jena nach Würzburg.
MEHR
Fürst Pückler in Weimar
Fürst Pückler in Weimar
von Klaus-Werner Haupt
Der „grüne Fürst“ und die „Briefe eines Verstorbenen“
MEHR
Gabriele Reuter
Gabriele Reuter
von Klaus-Werner Haupt
Eine zu Unrecht vergessene Schriftstellerin
MEHR
Georg Forster
Georg Forster
von Florian Russi
Der Weltumsegler, Forscher und Entdecker Georg Forster prägte mit "A voyage round the world" den wissenschaftlichen Reisebericht als neue Literaturgattung. Auch er weilte einst kurz in Weimar - und besuchte natürlich Goethe.
MEHR
Georg Neumark
Georg Neumark
von Hans Bader
Er sorgte für die Überlieferung der Geschichte der „Fruchtbringenden Gesellschaft“, auch „Palmorden“ genannt.
MEHR
Gerhard Nasdala
Gerhard Nasdala
von Klaus-Werner Haupt
„Wer freudig tut und sich des Getanen freut, ist glücklich.“ (Goethe)
MEHR
Goethe und eine etwas morbide Geschichte
von Karla Augusta
Wie man munkelte, soll der Geheimrat den Schädel seines Freundes andächtig in den Händen gehalten haben...
MEHR
Gottfried Heinrich Krohne
Gottfried Heinrich Krohne
von Christine Albach
Krohne ist vielleicht einer der bedeutendsten Baumeister Thüringens.
MEHR
Graveurmeister Manfred Pennewitz
Graveurmeister Manfred Pennewitz
von Wolfgang Müller
"Herr der Ringe"
MEHR
Günter von Dreyfuß
Günter von Dreyfuß
von Andreas Michael Werner
Sänger, Gitarrist, Komponist und Texter
MEHR
Gunter Grobe
Gunter Grobe
von Karla Augusta
„Hoppla, Hoppla, hopp“
MEHR
Hadmersleben
von 1742 bis 1743 war Winckelmann auf dem Amt als Hauslehrer der Familie Lamprecht tätig
MEHR
Halle
von 1738 bis 1740 studierte Winckelmann hier Theologie
MEHR
Hans Christian Andersen
Hans Christian Andersen
von Christoph Werner
MEHR
Hans Christian Andersen
Hans Christian Andersen
von Hans Bader
Ein Däne erzählt Märchen.
MEHR
Harry Graf Kessler
Harry Graf Kessler
von Uta Plisch
Der berühmte Chronist war in Weimar Direktor des Großherzoglichen Museums für Kunst und Kunstgewerbe . Er legte den gedanklichen Grundstein für einen europäischen Völkerbund.
MEHR
Harry Thürk
Harry Thürk
von Katja Völkel
MEHR
Heinrich Heine
Heinrich Heine
von Florian Russi
Wie so viele andere große Geister besuchte auch Heinrich Heine einst Goethe in Weimar.
MEHR
Heinrich Reichsgraf von Bünau
Heinrich Reichsgraf von Bünau
von Klaus-Werner Haupt
Historiker in der Frühphase der Aufklärung
MEHR
Heinrich von Kleist
Heinrich von Kleist
von Florian Russi
Im Herbst 1802 war Kleist zu Gast bei Christoph Martin Wieland.
MEHR
Herzog Carl August von Sachsen-Weimar-Eisenach
Herzog Carl August von Sachsen-Weimar-Eisenach
von Anette Huber-Kemmesies
Er ist keine politisch-militärische Größe der Geschichte aber ein wichtiger Förderer der Künste und Künstler.
MEHR
Herzog Ernst August II. Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach
Herzog Ernst August II. Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach
von Florian Russi
Der Ehemann von Anna Amalia und Vater von Goethes Herzog und Freund Carl August
MEHR
Herzog Wilhelm Ernst
Herzog Wilhelm Ernst
von Florian Russi
MEHR
Herzogin Anna Amalia von Sachsen-Weimar-Eisenach
Herzogin Anna Amalia von Sachsen-Weimar-Eisenach
von Anette Huber-Kemmesies
Bild einer modernen Frau
MEHR
Hieronymus Dietrich Berendis
Hieronymus Dietrich Berendis
von Klaus-Werner Haupt
Kammerherr und Schatullier der Herzogin Anna Amalia
MEHR
Iwan Sergejewitsch Turgenjew
Iwan Sergejewitsch Turgenjew
von Hans Bader
Er war nur einmal in Weimar, aber der gute Eindruck hielt lange vor. "Der letzte Zauberer" in Weimar
MEHR
Jakob Michael Reinhold Lenz
Jakob Michael Reinhold Lenz
von Hans Bader
Der Ausgewiesene
MEHR
Jean Paul
Jean Paul
von Hans Bader
Der belesenste der deutschen Autoren
MEHR
Jena
von 1741 bis 1742 studierte Winckelmann hier Medizin und Mathematik
MEHR
Johann Gottfried Herder
Johann Gottfried Herder
von Florian Russi
Johann Gottfried Herder in Weimar
MEHR
Johann Heinrich Meyer
Johann Heinrich Meyer
von Klaus-Werner Haupt
Goethes rechte Hand in der Kunst
MEHR
Johann Joachim Winckelmann und die Weimarer Klassik
Johann Joachim Winckelmann und die Weimarer Klassik
von Klaus-Werner Haupt
Altertumsforschers und Wegbereiters der Weimarer Klassik
MEHR
Johann Karl August Musäus
Johann Karl August Musäus
von Hans Bader
Der glückliche Finder der Wunderblume
MEHR
Johann Nepomuk Hummel
Johann Nepomuk Hummel
von Rita Dadder
Pianist, Musikerzieher und Komponist
MEHR
Johann Peter Eckermann
Johann Peter Eckermann
von Klaus-Werner Haupt
Goethes „geprüfter Haus- und Seelenfreund“
MEHR
Johann Sebastian Bach
Johann Sebastian Bach
von Eberhard Neumeyer
Zu Johann Sebastian Bach – in und um Weimar - Ereignisse, Details aus seiner Weimarer Zeit von 1708 bis 1717.
MEHR
Johann Sebastian Bach
Johann Sebastian Bach
von Florian Russi
Der Musiker und Komponist Johann Sebastian Bach lebte und wirkte neun Jahre lang in Weimar.
MEHR
Johann Wolfgang von Goethe
Johann Wolfgang von Goethe
von Florian Russi
Dichter in Weimar
MEHR
Johanna Schopenhauer geb. Trosiener
Johanna Schopenhauer geb. Trosiener
von Hans Bader
Eine gewaltige Sehnsucht nach Weimar.
MEHR
Johannes Daniel Falk
Johannes Daniel Falk
von Florian Russi
Einer der führenden Köpfe des klassischen Weimar, bedeutender Pädagoge, Schriftsteller, Journalist, Kultur- und Sozialpolitiker
MEHR
Jürgen Jäger
Jürgen Jäger
von Klaus-Werner Haupt
Gartendirektor i. R. und Visionär
MEHR
Jutta Hecker
Jutta Hecker
von Klaus-Werner Haupt
Die Grande Dame der Stadt Weimar
MEHR
Karl Eduard Vehse
von Florian Russi
Chronist des Weimarer Fürstenhofs
MEHR
Karl Friedrich Schinkel
Karl Friedrich Schinkel
von Christoph Werner
Zwar brachte ein Empfehlungsschreiben Goethes nicht den gewünschten Erfolg, doch ein späterer Besuch in Weimar war ermutigender für den Baumeister Schinkel.
MEHR
Karoline Herder geb. Flachsland
Karoline Herder geb. Flachsland
von Hans Bader
Geliebte, Schwester, Mutter und Pflegerin
MEHR
Konrad Paul
Konrad Paul
von Antje Genth-Wagner
„Hans Dampf, nein, Konrad Paul in allen Gassen“
MEHR
Lothar Günther Buchheim
von Christoph Werner
Buchheim in Weimar
MEHR
Louis Fürnberg
Louis Fürnberg
von Christoph Werner
Dieser Mann war mehr als nur der Dichter des "Liedes der Partei". Leider wird das allzu oft zu Unrecht ignoriert.
MEHR
Louis Held
Louis Held
von Andreas Michael Werner
einer der ersten deutschen Reportage- und Pressefotografen
MEHR
Lucas Cranach der Ältere
Lucas Cranach der Ältere
von Florian Russi
Der Maler verbrachte sein letztes Lebens- und Schaffensjahr in Weimar.
MEHR
Ludwig Bechstein
Ludwig Bechstein
von Hans Bader
Den Pfad der Kinder mit Sternen und Blumen bestreut
MEHR
Luise von Göchhausen
Luise von Göchhausen
von Anette Huber-Kemmesies
Hofdame und enge Vertraute Anna Amalias
MEHR
Madame de Staël
Madame de Staël
von Klaus-Werner Haupt
Eine große Europäerin zu Besuch in Weimar
MEHR
Manfred Weißleder
Manfred Weißleder
von Joachim Lenke
ein großes sportliches Talent
MEHR
Marbod Gerstenhauer
Marbod Gerstenhauer
von Florian Russi
MEHR
Maria Pawlowna
Maria Pawlowna
von Anette Huber-Kemmesies
Was Anna Amalia für das klassische Weimar und Weimars „goldenes Zeitalter" war, war Maria Pawlowna in deren Nachfolge für das „silberne Zeitalter".
MEHR
Marie Seebach
Marie Seebach
von Karla Augusta
Eine große deutsche Schauspielerin mit sozialer Verantwortung.
MEHR
Martin Gottlieb Klauer
Martin Gottlieb Klauer
von Florian Russi
Anna Amalias Bildhauer
MEHR
Martin Luther
Martin Luther
von Florian Russi
Der Reformator hielt sich häufig in Weimar auf.
MEHR
Matt Lamb
Matt Lamb
von Heiko Gustavs
Er reist um die Welt - im Gepäck seine einzigartige Kunst und die Botschaft für Frieden, Toleranz, Hoffnung, Verständigung und Liebe.
MEHR
Matt Lamb - Die Essenz der Kunst
Matt Lamb - Die Essenz der Kunst
von Felix Bentz
Konzeptueller, kognositiver Plastiker, unermüdlicher Arbeiter, visuell, unruhig, intuitiv, idealistisch.
MEHR
Mendelssohn in Weimar
Mendelssohn in Weimar
von Christoph Werner
MEHR
Ohm Krüger
Ohm Krüger
von Christoph Werner
Am Herderplatz 3 trifft man unverhofft auf weltpolitische Beziehungen - auf eine Büste des verehrten Ohm Krüger, vormals Präsident von Südafrika und Namensstifter des Krüger-Nationalparks.
MEHR
Osterburg (Altmark)
von 1740 bis 1741 war Winckelmann als Hauslehrer der Familie Grolmann tätig
MEHR
Paul Klee
Paul Klee
von Florian Russi
Der Maler und Kunstpädagoge wirkte von 1920 bis 1925 am Weimarer Bauhaus.
MEHR
Paul Schneider
Paul Schneider
von Christoph Werner
Auch das gehört (leider) zur Geschichte Weimars. Paul Schneider, Häftling in Buchenwald, gequält, getötet - unvergessen. Ein mächtiges Licht der Selbstaufgabe um der Nächsten willen.
MEHR
Paul Schneider
Paul Schneider
von Christoph Werner
MEHR
Peter Schwabe
Peter Schwabe
von Andreas Michael Werner
Eine Stimme mit Intensität
MEHR
Potsdam
im März 1752 wohnte Winckelmann im sogenannten Kommandantenhaus, Lindenstraße 54/55
MEHR
Prinz Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach
Prinz Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach
von Florian Russi
Er gehörte zu den wenigen Privilegierten des 18. Jahrhunderts, die in eine „goldene“ Wiege gelegt wurden. Dennoch lag ein Schatten über seinem Leben...
MEHR
Prof. Dr. Dr. Heiner Timmermann
Prof. Dr. Dr. Heiner Timmermann
von Florian Russi
Ein Weltmann in Weimar.
MEHR
Rainer Maria Rilke
Rainer Maria Rilke
von Florian Russi
Er ist einer der größten deutschen Lyriker - und war nach seinem Besuch in Weimar ganz angetan von diesem Städtchen.
MEHR
Ronald Paris
Ronald Paris
von Klaus-Werner Haupt
Ein Künstler mit ungeschmälerter Weltneugier
MEHR
Rudi Bradler
Rudi Bradler
von Joachim Lenke
Seine Orchideenzucht, verbunden mit vielen Zuchterfolgen, führten den Orchideen-Liebhaber zu einem Inbegriff der Orchideenzucht.
MEHR
Rudolf Keßner
Rudolf Keßner
von Florian Russi
Fast alle Weimarer kennen ihn und bei den Wahlen zum Stadtrat ist er´s, der seit 1990 die Stimmen für die Bürgerrechtsbewegung NEUES FORUM, ab 1994 für Bündnis 90/Die Grünen, auf seinen Namen zieht.
MEHR
Rudolf Steiner
Rudolf Steiner
von Klaus-Werner Haupt
Philosoph, Pädagoge, Naturwissenschaftler und Anthroposoph
MEHR
Salzwedel
von 1736 bis 1738 besuchte Winckelmann die Altstädter Lateinschule an der Marienkirche
MEHR
Seehausen
von 1743 bis 1748 wirkte Winckelmann als Konrektor an der Lateinschule
MEHR
Sophie von Oranien-Nassau
Sophie von Oranien-Nassau
von Christoph Werner
Großherzogin von Sachsen-Weimar-Eisenach
MEHR
Stefan Wolf
Stefan Wolf
von Florian Russi
Oberbürgermeister der Stadt Weimar
MEHR
Stendal
hier wurde Johann Joachim Winckelmann am 9. Dez. 1717 geboren und besuchte bis 1735 die Lateinschule am Mönchskirchhof
MEHR
Theodor Plievier
Theodor Plievier
von Christoph Werner
Schriftsteller und Menschenfreund
MEHR
Thomas Mann
Thomas Mann
von Florian Russi
Der geborene Lübecker Thomas Mann war wiederholt in Weimar zu Gast. Er verehrte Goethe und sah sich selbst in dessen Nachfolge.
MEHR
Triest
am 8. Juni 1768 wurde Winckelmann im Hotel Osteria Grande Opfer eines Raubmordes
MEHR
Ulf Scupin
Ulf Scupin
von Florian Russi
Kaufmann, Autohändler, Förderer
MEHR
Volkhardt Germer
Volkhardt Germer
von Uta Plisch
Ein Leben in und für Weimar
MEHR
Wassily Kandinsky
Wassily Kandinsky
von Thomas Müller
dessen Leben man wohl in sechs Perioden einteilen kann, und deren wahrscheinlich in der öffentlichen Wahrnehmung letzte wichtige in Weimar ihren Anfang genommen hat.
MEHR
Weimar
im Schlossmuseum befindet sich Anton von Marons berühmtes Porträt Winckelmanns (1768)
MEHR
Wien
Am 10. April 1768 begab sich Winckelmann auf die lange geplante Reise nach Norden. Geplant waren Besuche in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Während der Überquerung der Alpen wurde er schwermütig. Die Reise ging über Augsburg und München nach Regensburg. Dort beschloss Winckelmann umzukehren. Auf seinem Rückweg hielt sich Winckelmann im Mai 1768 in Wien auf und wurde von Kaiserin Maria Theresia auf Schloss Schönbrunn mit wertvollen Medaillen geehrt.
MEHR
Wolfgang Brekle
Wolfgang Brekle
von Florian Russi
Literaturwissenschaftler, Pädagoge, Herausgeber
MEHR
Wolfram Huschke
Wolfram Huschke
von Antje Genth-Wagner
MEHR
Wulf Kirsten
Wulf Kirsten
von Florian Russi
Mit Sprache Landschaften und Geschehnisse einfangen
MEHR
Wunderschüler Felix Mendelssohn Bartholdy
Wunderschüler Felix Mendelssohn Bartholdy
von Florian Russi
Zusammen mit seinem Lehrer Karl Friedrich Zelter besuchte Mendelssohn Bartholdy einst Goethe in Weimar und stellte ihm sogleich sein unglaubliches Talent unter Beweis.
MEHR
Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen