Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Goetheland - Günter von Dreyfuß

Goetheland

Die CD zum Zwiebelmarkt

Dreyfuß, Günter von

Dreyfuß, Günter von

Günter von Dreyfuß
Günter von Dreyfuß

Günter von Dreyfuß wurde 1957 im Norden des sächsischen Landkreises Bautzen, unweit vom Silbersee im Dorf "Litschen" geboren. Bereits im Kindesalter von neun Jahren lernte er das Gitarre spielen. Schon bald begann er neben der Schule und der Ausbildung zum Kunstschmied regelmäßig zu musizieren.

Im Jahr 1977 nahm er drei Jahre lang Gesangsunterricht am Konservatorium Cottbus und studierte anschließend Gesang an der renommierten Franz Liszt Hochschule in Weimar. Während seines erfolgreichen Studiums in Klassikerstadt gründete von Dreyfuß im Alter von 23 Jahren die Band „Dreifuss" und veranstaltete mit ihr Auftritte in ganz Europa. Um mehr Bühnenerfahrung zu sammeln, spielte er nach der Wiedervereinigung Deutschlands zwei Jahre lang als Gastmusiker in diversen Bands. Nach dieser Zeit gründete er zur Verwirklichung eigener Ideen und des Wiederauflebens zeitloser Musik der 60er, 70er und 80er Jahre die Band „CC Rider".

In den letzten Jahren veröffentlichte von Dreyfuß mehrere Musikalben, komponierte Auftragswerke für die Industrie | Handel und spielte mit seiner Musik auf vielen Veranstaltungen. Seit dem Studium an der Franz Liszt Hochschule lebt er in Weimar, denn von Dreyfuß verliebte sich, wie seinen Liedern zu entnehmen, in diese Stadt. 

Mit großem Erfolg engagierte sich von Dreyfuß am 15. Dezember 2014 gemeinsam mit der Weimarer Staatskapelle und anderen Musikern aus der klassischen und der Unterhaltungsmusik, für das Benefizkonzert "Ein Lied für Weimar" im Deutschen Nationaltheater.

Beiträge dieses Autors auf www.weimar-lese.de: