Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Liszt Denkmal

Liszt Denkmal

Rita Dadder

 

Franz Liszt (1811 - 1886), Komponist, Dirigent und Klaviervirtuose, wurde 1842 zum Weimarer „Kapellmeister in außerordentlichen Diensten" ernannt. Von 1848 bis 58 wirkte er als musikalischer Oberleiter der Hofkapelle und des Musiktheaters. Zahlreiche bekannte Werke, u. a. auch Wagners Lohengrin (1850), wurden unter seiner Leitung in Weimar uraufgeführt. Sein Wohnhaus, in dem Liszt bis zu seinem Tode jährlich mehrere Monate lebte und das heute das größte Liszt-Museum Deutschlands beherbergt, steht südlich des Weimarer Stadtzentrums und direkt am Eingang zum Park an der Ilm.

Nicht weit davon, im Park selbst, befindet sich ein lebensgroßes Liszt-Denkmal. Das monumentale Standbild aus weißem Carrara-Marmor, geschaffen von dem Bildhauer Hermann Hahn, wurde 1902 an seinem heutigen Standort enthüllt. Der Denkmalsockel besteht aus gelblich-weißem Jurakalk mit Fossilresten. Das Plateau vor dem Denkmal ist mit einem Mosaikpflaster aus farbigem Naturstein belegt.

*****

Fotos: Rita Dadder

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Liszt Denkmal


99423 Weimar

Detailansicht / Route planen

Werbung
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen