Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Unser Leseangebot

Familie Stauffenberg: Hitlers Rache

Ursula Brekle

Nina Schenk Gräfin von Stauffenberg war als Ehefrau von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, der Schlüsselfigur im Widerstand gegen Hitler, von Anfang an in die Widerstandspläne ihres Mannes einbezogen. Sie bewies Mut und Stärke, obwohl sie nach der Ermordung ihres Mannes im Gefängnis und im KZ leben musste. Auch durch den Verlust von Angehö-rigen durchlebte sie eine leidvolle Zeit. Nach dem Attentat auf Hitler am 20. Juli 1944 drohte Himmler:
„Die Familie Stauffenberg wird ausgelöscht bis ins letzte Glied.“
Vor Ihnen liegt die spannungsreiche Geschichte, die beweist, dass es Himmler nicht gelungen ist, die Drohung wahrzumachen. Die jüngste Tochter von fünf Geschwistern Konstanze wurde noch während der mütterlichen Haft geboren. Sie berichtete vom 90. Geburtstag ihrer Mutter Nina, auf dem über 40 Nachkommen zusammengekommen waren. Die Nationalsozialisten haben trotz Hinrichtungen und perfider Sippenhaft nicht gewonnen.

Buchvorstellung

Buchvorstellung

"Kennst du Friedrich Schiller?"

"Denn dass Schillers Andenken erlöschen dürfe, dass er unzeitgemäß geworden sei, uns nichts mehr zu sagen habe, ist Vorurteil und Wahn."   Thomas Mann

Viel wurde schon geschrieben über den großen deutschen Dichter. Doch kein Schiller-Buch ist wie dieses: Um den Leser nicht wiederholt Gehörtem zu langweilen, setzt der Autor Jürgen Klose ein gewisses Maß an Vorwissen voraus.
er selbst gibt kein Urteil, sondern trägt auf strukturierte Weise zusammen, was andere über Friedrich Schiller zu berichten wussten und wissen.

Entstanden ist ein Lesebuch der anderen Art: eine reich bebilderte Biographie und kluge Abhandlung, gewürzt mit Texten von und über den deutschen Klassiker, mit Auszügen aus briefen und einigen unbekannteren, aber nicht unbedeutenden Gedichten sowie mit wichtigen  Szenen aus Schillers dramatischen Werken:
"Die Räuber", "Kabale und Liebe", "Don Karlos", "Maria Stuart", "Wallenstein" und "Wilhelm Tell".


"Kennst du Friedrich Schiller?" l vorgestellt von Jürgen Klose l 136 Seiten l ISBN 978-3-937601-73-1 l Ladenpreis 12,80 EUR l ab 16 Jahre


Schauen Sie doch einmal rein! Wir haben eine Leseprobe beigefügt!
Leseprobe: Kennst du Friedrich Schiller? (384 KB)

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Weimars Einwohnerzahlen
von Daniel Krüger
MEHR
Der Weimaraner
von Tina Romstedt
MEHR