Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Weimar-Skizzen
Wunderschöne Ansichten der Klassikerstadt - gezeichnet von Gerhard Klein (3. Aufl. 2010, erschienen im Bertuch Verlag).
Rathaus
Rathaus
Rathaus
Das Rathaus an der Weststeite des Marktes wurde 1841 fertiggestellt, nachdem der vorherige Renaissancebau aus dem 16. Jahrhundert abgebrannt war. Die Bauflucht wurde dabei um 20 Meter nach Westen zurückgenommen, um den Marktplatz zu vergrößern. Im Inneren des Neubaus sind noch zwei Renaissanceportale vorhanden. Die Fassaden werden von gotisierenden Formen mit Spitzbogenfenstern, Pilastern und Gesimsen bestimmt. Der mittige Turmbau bekrönt die Marktfassade und erhielt 1987 ein Glockenspiel aus Meißner Porzellan. Der Rathauseingang wird durch einen Balkonvorbau besonders betont. Das Gebäude beherbergt die Diensträume des Oberbürgermeisters, Sitzungssäle, das Stadtarchiv und das Hochzeitszimmer des Standesamtes.

----------

Text aus: Gerhard Klein: "Weimar-Skizzen", Bertuch Verlag Weimar, 2. Auflage 2006
Fotos: Florian Russi

Rathaus

Markt 1
99421 Weimar

Detailansicht / Route planen