Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de
Unser Leseangebot

Luther im Himmel

Das jünste Gericht

Christoph Werner

Der große Reformator steht vor dem jüngsten Gericht; er ist angeklagt, auf Erden wahrhaft unchristlich gehandelt zu haben, da er Hexen, Juden und andere Gegner zu ersäufen oder zu pfählen empfahl. Nun muss er sich vor Gott rechtfertigen, warum er gegen das biblische Gebot der Nächstenliebe verstoßen habe.

Stadtschloss

Stadtschloss

Gerhard Klein

Stadtschloss Weimar
Stadtschloss Weimar

Das Schloss wurde von 1789 bis 1803 auf den Ruinen der durch Blitzschlag 1774 zerstörten Wilhelmsburg errichtet. Goethe nahm wesentlichen Einfluss auf die baukünstlerische Gestaltung des Neubaus. Es entstand eine dreiflügelige Anlage, in die das vorhandene Torgebäude (Schlossbastille) und der Turm mit einbezogen wurden. Die zum Park hin offene Südseite erhielt 1913 durch einen Neubau ihren Abschluss. Im Inneren des Schlosses sind vor allem das Treppenaus und der Festsaal hervorragende Zeugnisse klassizistischer Raumkunst.
Heute beherbergt das Schloss die Klassik Stiftung Weimar.

Adresse: Burgplatz 4, 99423 Weimar

Öffnungszeiten:

April -  15. Oktober: Di - So 10.00 - 18.00 Uhr

16. Oktober - März: Di - So 10.00 - 16.00 Uhr (Stand: Sep. 2012)

 

Stadtschloss hinten
Stadtschloss hinten
----------

Text aus: Gerhard Klein: "Weimar-Skizzen", Bertuch Verlag Weimar, 2. Auflage 2006
Fotos: Florian Russi

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Schirm Charme und Museum
von Ulrich Fleischhauer
MEHR
Goethe und Schiller Archiv
von Andreas Michael Werner
MEHR
Bauhaus-Museum Weimar
von Klaus-Werner Haupt
MEHR
Parkhöhlen
von Andreas Michael Werner
MEHR
Schiller-Museum
von Andreas Michael Werner
MEHR

Stadtschloss

Burgplatz 4
99423 Weimar

Detailansicht / Route planen

Werbung