Weimar-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Weimar-Lese
Unser Leseangebot

Birgit Neumann-Becker/Hans-Joachim Döring (Hg.)
Für Respekt und Anerkennung
Die mosambikanischen Vertragsarbeiter und das schwierige Erbe aus der DDR
Sachbuch
Studienreihe der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Bd. 9

Br., 148 × 210 mm, 304 S.+ 16 S. Tafelteil, s/w- und Farbabb.
ISBN 978-3-96311-314-7

Erschienen: März 2020

Café Wünsch Dir Was

Café Wünsch Dir Was

Klaus Gallas

Alles nach Wunsch

Allein der Name „Wünsch Dir Was“ deutet bereits auf das Besondere dieses neuen Caféhauses in Weimar hin, das in der ehemaligen Drogerie Wünscher unter Berücksichtigung des historischen Mobiliars eingerichtet wurde.

Das „Wünsch Dir Was“ stellt sich auf die individuellen Wünsche seiner Gäste ein und ist vor allem ein beliebtes Frühstücks-Caféhaus, bietet aber auch kleine warme Malzeiten an. Vom „Sonnenschein“-Frühstück bis zum „Träumer“ gibt es hier ein vielfältiges Angebot. Und dann die intime Atmosphäre, sie lädt ein zum langen Verweilen und Lesen. Bücher zum Anlesen und Zeitungen gehören zum Inventar des Caféhauses.

Telefon: 03643 4437417

Internet: www.cafe-wuensch-dir-was.de

Textquelle:

Gallas, Klaus: "Weimar. Die 99 besonderen Seiten der Stadt" mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH Halle, 2015 ISBN: 978-3-95462-533-8

Bildquellen:

Fotos von Klaus Gallas

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Das Café Frauentor
von Julia Steiner
MEHR
CaféLaden
von Christoph Werner
MEHR
Residenz Café
von Florian Russi
MEHR

Café Wünsch Dir Was

Kaufstraße 20
99423 Weimar

Detailansicht / Route planen

Anzeige:
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen