Lese-Reihe

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de

Weiterempfehlen


Christoph Werner:
Um ewig einst zu leben

Um 1815 zwei Männer, beide Maler - der eine in London, der andere in Dresden; der eine weltoffen, der andere düster melancholisch. Es sind J. M. William Turner und Caspar David Friedrich. 

Persönlichkeiten von heute - Menschen, die etwas bewegen

Nasdala, Gerhard
von Klaus-Werner Haupt
„Wer freudig tut und sich des Getanen freut, ist glücklich.“ (Goethe)
MEHR