Weimar Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.weimar-lese.de

Weiterempfehlen

Weimar-Skizzen
Wunderschöne Ansichten der Klassikerstadt - gezeichnet von Gerhard Klein (3. Aufl. 2010, erschienen im Bertuch Verlag).
Deutsches Nationaltheater

Deutsches Nationaltheater

Gerhard Klein

Deutsches Nationaltheater
Deutsches Nationaltheater
Das Theater wurde im Januar 1908 am Standort des ehemaligen Weimarer Hoftheaters fertiggestellt und der Öffentlichkeit übergeben. Nach dem ersten Weltkrieg tagte ab Februar 1919 die Weimarer Nationalversammlung in diesem Haus. Seitdem trägt es den Namen "Deutsches Nationaltheater". 1945 wurde das Gebäude durch Bombenwurf stark beschädigt und im August 1948 mit Goethes "Faust" neu eröffnet. Mit der 1975 abgeschlossenen Rekonstruktion von Bühne und Zuschauersaal erhielt das Deutsche Nationaltheater gleichermaßen optimale Spielbedingungen für die Sparten Konzert, Schauspiel, Musik und Ballett. Vor dem Theater wurde das von Ernst Rietschel geschaffene Goethe-Schiller-Denkmal 1857 zum 100. Geburtstag Carl Augusts feierlich enthüllt. Es gilt als Symbol für das Schaffensbündnis beider Dichter.

Adresse: Theaterplatz 2, 99423 Weimar

Telefon: 03643/7550

Öffnungszeiten:  

Mo 14.00 - 18.00 Uhr | Di - Sa 10.00 - 18.00 Uhr | So 10.00 - 13.00 Uhr

Feiertag Sonderöffnungszeiten. (Stand: Sep. 2012)

----------

Text aus: Gerhard Klein: "Weimar-Skizzen", Bertuch Verlag Weimar, 2. Auflage 2006
Fotos: Florian Russi

Deutsches Nationaltheater

Theaterplatz 2
99423 Weimar

Detailansicht / Route planen